21.04.2020 | Schulbeginn für alle Prüfungsklassen ab dem 23.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Ausbilder der Klassen

Vollzeit:
AI171, AM171, FOS183, HH181, HH182

Teilzeit:
BMK171, IM/ZM171, KE175, KE176, KE185, MA181, TK171, VK181, VK182

Weiterlesen...

20.03.2020 | Kommunikation mit dem Willy-Brandt-Berufskolleg während der Schließungszeiten

Leider sind die Leitungen des Schulservers überlastet. Die E-Mails kommen verzögert an.  Daher möchten wir Sie bitten E-Mails sowohl an wbbk@wbbk.de als auch an die E-Mail-Adresse SL@wbbk.info - im CC - zu senden.

Für das WBBK-Kollegium: Informationen zur internen Kommunikation (z.B. Kontaktdaten) können im neu eingerichteten Untermenü im Lehrermenü eingesehen werden.

Die Stunden-/Vertretungspläne stehen aktualisiert im Lehrermenü zur Verfügung.

14.03.2020 | Unterrichtsentfall ab dem 16.03.2020 wegen der Corona-Krise

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern, Ausbildungsbetriebe und Kooperationspartner,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

angesichts der Corona-Krise hat die Landesregierung beschlossen, alle Schulen des Landes ab Montag zu schließen. Dieser Beschluss gilt auch für das Willy-Brandt-Berufskolleg: ab Montag, 16.03.2020 findet kein Unterricht statt.

Weiterlesen...

Veranstalter-Workshoptag für WBBK-Touristiker


Die Mittelstufe der Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen vom Willy-Brandt-Berufskolleg in Duisburg-Rheinhausen war auf Einladung von Personalleiterin Bettina Weßels für einen Veranstalter-Workshop zu Gast beim Reiseveranstalter schauinsland-reisen am Duisburger Innenhafen.  Ziel der Veranstaltung war die Erarbeitung von zusätzlichem Wissen zu den Themen Recht, Qualitätssicherung und Social Media aus Veranstaltersicht.

Schwerpunkt waren Themen, die im Rahmenlehrplan der Berufsschulen für Tourismuskaufleute nicht ausreichend enthalten sind. Mitarbeiter der entsprechenden Abteilungen haben für die Schüler aktuelle Fallbeispiele aus der täglichen Arbeit des Veranstalters vorbereitet, die so nicht in der Schule behandelt werden können. Der Corona-Virus ist natürlich auch hier ein Thema, da besonders die Reisebranche von den Auswirkungen stark betroffen ist. So haben auch die Touristikschüler der Mittelstufe ihre gemeinsame Fahrt zur weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin im März abgesagt und beantworten in der täglichen Arbeit am Counter Fragen von Kunden zu den aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Virus. Die Unterstützung vom Veranstalter hilft hier den Unterrichtsstoff am Willy-Brandt-Berufskolleg realitätsnah zu gestalten.
 
schauinsland-reisen ist ein mittelständischer, konzernunabhängiger Reiseveranstalter und steht auf Platz fünf der TOP 10 der deutschen Flugreiseveranstalter. In Europa gehört er zu den Top 20 der Touristikunternehmen, jährlich reisen über 1,6 Millionen Teilnehmer mit dem in Duisburg ansässigen Unternehmen in den Urlaub. Kaum ein Reiseveranstalter in Deutschland hat in den vergangenen Jahren ein derart kontinuierliches Wachstum mit in der Regel zweistelligen Zuwachsraten zu verzeichnen. Hauptzielgebiete von schauinsland-reisen sind die Balearen, Kanaren, Türkei, Ägypten, Tunesien, Portugal, Griechenland, Bulgarien, Karibik und weitere Fernziele in Asien und dem Orient.

Weiterlesen...

Die Mittelstufe der Kaufleute für Büromanagement des Willy-Brandt-Berufskolleg, Duisburg Rheinhausen besuchen den Düsseldorfer Flughafen


Angehende Kaufleute für Büromanagement besuchten den Düsseldorfer Flughafen. Auf dem Programm stand zunächst eine Führung durch den Flughafen. Nachdem die Sicherheitskontrolle abgeschlossen war, fuhr der Bus auf das Sicherheitsgelände und die Schülerinnen und Schüler erhielten viele Eindrücke in die Prozessabläufe des Flugverkehrs. Der Leiter der Flughafentour gab zudem eine Vielzahl an Informationen, beispielsweise zur fast vollautomatischen Gepäckbandanlage, die für ca. 70 Millionen Euro angeschafft wurde und dafür sorgt, dass das gesamte Gepäck der Passagiere geprüft und vorsortiert zum richtigen Flugzeug gelangt.

Des Weiteren konnten die Schülerinnen und Schüler des Willy-Brandt-Berufskollegs ein Triebwerk eines Flugzeugs aus der Nähe bestaunen, einen Blick in die Wartungshallen der Fluggesellschaften werfen sowie startende und landende Flugzeuge aus der Nähe betrachten. Ein weiteres Highlight bildete die Hubschrauberstaffel der NRW-Polizei, die am Flughafen Düsseldorf stationiert ist. Die Auszubildenden erfuhren, dass die Fliegerstaffel 24-Stunden-Bereitschaft an 365 Tagen im Jahr hat und die Hubschrauber von dieser Basis aus spätestens in 30 Minuten an jedem Ort in Nordrhein-Westfalen sein können. Abschließend konnten die Schülerinnen und Schüler den Start sowie die Landung eines Polizeihubschraubers hautnah miterleben.

Im Anschluss an die sehr interessante Führung bot sich der gesamten Gruppe die Möglichkeit, die Flughafenterrasse aufzusuchen und nochmals die Blicke über das gesamte Flughafengelände schweifen zu lassen. Lediglich das Wetter spielte nicht ganz mit. Dies trübte den insgesamt sehr informativen Tag am Düsseldorfer Flughafen jedoch nicht, der nach der Führung mit einem Gruppenfoto abgerundet wurde.