Die Zauberformel „Inklusion“

In einer modernen Gesellschaft ist es normal, verschieden zu sein. Jeder ist willkommen. Und davon profitieren wir alle: zum Beispiel durch den Abbau von Hürden, damit die Umwelt für alle zugänglich wird, aber auch durch weniger Barrieren in den Köpfen, mehr Offenheit, Toleranz und ein besseres Miteinander.

Das Zauberwort ist: Inklusion

Um Denken und Handeln zu verändern, bedarf es weitaus mehr. Es muss jedem bewusst sein, wie wichtig Inklusion für das tägliche und somit auch schulische Miteinander ist. Sie kann nur dann gelingen, wenn möglichst viele Menschen erkennen, dass gelebte Inklusion den schulischen Alltag bereichert.

Wir möchten im Sinne der Inklusion helfen, wenn  
- in einzelnen Fächern besondere Schwächen vorliegen (z. B. Lese-/Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche, ...)
- Probleme im Unterricht vorliegen (z. B. Aufmerksamkeitsstörung, Konzentrationsschwäche, Schwierigkeiten beim Eingliedern in einen ruhigen, förderlichen Unterrichtsablauf, ...)
- ein barrierefreier Unterricht notwendig sein sollte.

Informationsbroschüre: Inklusion

Bild Sevil Yigit  

Sevil Yigit

Inklusionsbeauftragte

Kontakt

Sprechzeiten
Dienstag, 13:00 Uhr - 13:45 Uhr
Raum D -1.10

 

 

 

klick dich ein 2017!

Donnerstag, 16. November 2017, 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Bertold-Brecht-Berufskolleg, Duisburg-Süd

Eine Informationsveranstaltung und Kontaktbörse mit Info-Markt  und Workshop-Programm für Unternehmen / Hochschulen auf der Suche nach Auszubildenden und interessierten Jugendlichen - Oberstufen der Schulen, Berufskollegs und junge Erwachsene auf der Suche nach einer Zweitausbildung oder einem Stellenangebot.

Weitere Informationen finden Sie in dieser Broschüre.

What a wonderful life

Lautete das Motto der diesjährigen Verabschiedung der Fachabiturienten und Absolventen der Berufsfachschulen, der Ausbildungsvorbereitung und der internationalen Ausbildungsvorbereitung am WBBK. Das Beste aus seinen Möglichkeiten zu machen mit einem optimistischen Blick, das war auch der Tenor der Abschlussrede von Herrn Dr. Helmut Richter, dem Schulleiter des WBBK.

Untermalt von Livemusik, dargeboten von den Lehrkräften Dieter Herbert, Nicole Trampenau und Katrin Dreschkau, wurden die Klassen verabschiedet. Bilder der Abschlussfeiern finden Sier in unserer Bildergalerie.