Willy-Brandt-Berufskolleg auf den Spuren der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt


Die Unterstufe der Tourismuskaufleute vom Willy-Brandt-Berufskolleg in Duisburg-Rheinhausen war gemeinsam mit Schülern der Büroberufe und der Wahlpflichtklasse der Berufsfachschule Wirtschaft zu Besuch bei der Meyer-Werft in Papenburg.

Dort lag die Norwegian Escape am Außenkai, die im Herbst 2015 abgeliefert wird. Das Kreuzfahrtschiff bietet 4.200 Passagieren Platz. Sie wird damit ihre Vorgängerinnen, die Norwegian Breakaway und die Norwegian Getaway, an Größe noch übertreffen. Sie erhält fünf Abgasreinigungssysteme, sogenannte Scrubber. Mit dieser modernen, umweltfreundlichen Technologie übertrifft der neue Luxusliner die aktuellsten Umweltstandards. Mit Familienkabinen und Studios für Alleinreisende über das ganze Schiff verteilt bietet die Norwegian Escape eine vielfältige Kabinenauswahl für jeden Geschmack. Zusätzlich gibt es im exklusiven Bereich „The Haven“ unterschiedliche Varianten von Suiten, unter anderem für Wellnessbegeisterte und Familien.
Vor dem Werftgelände wurde eine NDR2 Mega-Party für 25.000 Besucher mit den bekannten Musikgrößen Fanta Vier, Rea Garvey, Mark Forster, Cro und Nessi vorbereitet. Das Konzert nutzte die beeindruckende Kulisse der Meyer-Werft mit dem Traumschiff im Hintergrund 3 Tage später.

Weiterlesen...

AIR-lebnis-Tour am Flughafen Frankfurt


Die Mittelstufe der Tourismuskaufleute vom Willy-Brandt-Berufskolleg wurde zu einer Flughafen-Tour nach Frankfurt eingeladen. Ziel war es, alles Wissenswerte rund um den größten Passagierflughafen Deutschlands und größtem Frachtflughafen Europas zu erfahren.

Mit dem qualifizierten Team vom Besucherservice der Fraport AG waren die Schüler mittendrin, zwischen internationaler Fracht und den Airlines, aber vor allem direkt am Start- und Landebahnsystem. Sie konnten die Starts und Landungen des "Jumbo-Jets“ Boeing 747, und des Airbus A380, dem größten Passagierflugzeug der Welt aus nächster Nähe beobachten. Die Flugzeugabfertigung gehörte genauso zum Programm der Tour, wie der Einblick in das perfekt geplante Logistiksystem. Sie erhielten Informationen zum Flughafenbetreiber Fraport AG sowie zur Geschichte, der aktuellen Situation und der Zukunft des Flughafens.

Weiterlesen...

Auszubildende zur/m  Verwaltungsfachangestellte/n des Willy-Brandt-Berufskollegs besuchen das Heizkraftwerk der Stadtwerke Duisburg


Insgesamt  250.000 Duisburger Haushalte werden von den beiden Kraftwerken der Stadtwerke Duisburg AG mit Energie versorgt. Das Heizkraftwerk in Hochfeld prägt mit dem "grünen Turm" das Duisburger Stadtbild seit über 25 Jahren.
Bei einer Führung durch eben dieses Heizkraftwerk unter der Leitung von Herrn Kamps von den Stadtwerken erhielten die Auszubildenden der Klasse VF 141 (Verwaltungsfachangestellte der Stadt Duisburg) einen umfassenden Einblick in die Energie- und Fernwärmeerzeugung  auf der Gebiet „ihrer Stadt“ Trinkwassergewinnung. Während der Besichtigung erlebten die Auszubildenden „hautnah“, unter welchen arbeitsklimatischen Bedingungen Strom- und Wärmeerzeugung in einem modernen Heizkraftwerk heutzutage abläuft. Am wärmsten Betriebspunkt, den sie dabei passieren durften, zeigte das Thermometer am Besuchstag deutlich über 60 Grad Celsius Umgebungstemperatur.

Den Auszubildenden wurde einer Power-Point-Präsentation und auf dem Rundgang vor Ort u. a. erklärt, mit hohen Wirkungsgraden Wärme und Strom auf Basis von Steinkohle über Kraft-Wärme-Kopplung gewonnen wird und wie der Heizkessel des Kraftwerks mittels unterschiedlicher Brennstoffe wie Steinkohle, Tiermehl und Klärschlamm auf Betriebstemperatur gebracht wird.

Weiterlesen...

Kaufleute für Büromanagement des Willy-Brandt-Berufskollegs besuchen die Wasserwerke Wittlaer und Bockum der Stadtwerke Duisburg

85 Millionen Liter Wasser brauchen die Duisburger Bürger täglich zum Leben. Die Versorgung übernehmen die Stadtwerke Duisburg. Etwas mehr als die Hälfte des benötigten Wassers kommt aus den Gewinnungsanlagen der Stadtwerke Duisburg Düsseldorfer Norden. Mit ihrem Wasserwerk in Wittlaer beliefern sie neben den Duisburger Stadtgebieten südlich der Ruhr auch die Stadtteile Rumeln und Rheinhausen. Das historische Wasserwerk in Bockum wurde 1911 erbaut und in Betrieb genommen. Heute dient es als Museum und Veranstaltungsort.

Bei einer Führung durch die beiden Wasserwerke unter der Leitung von Herrn Kamps von den Stadtwerken erhielten die angehenden Kaufleute für Büromanagement einen umfassenden Blick hinter die Kulissen der Trinkwassergewinnung. Während der Führung durch die Wasserwerke erlebten die Auszubildenden, wie die Trinkwasserversorgung heute und vor rund 100 Jahren funktionierte. Außerdem wurde erklärt, wie das Trinkwasser für Duisburg heute modern aufbereitet und gefördert wird und wie die Wartung der Anlagen vonstatten geht.

Weiterlesen...

NEU ** Die WBBK APP ist da! ** NEU


Sie haben die Möglichkeit eine APP für das Willy-Brandt-Berufskolleg herunterzuladen.  Die Premium-Version (mit Vertretungs- und Terminplan) für Schülerinnen und Schüler des WBBK steht ab 11.08.2015 im internen  Bereich zum kostenlosen Download bereit.

Mit der APP können Sie
- Informationen zum Willy-Brandt-Berufskolleg abrufen,
- einen virtuellen Rundgang durch unser Berufskolleg machen ,
- Bilder bearbeiten,
- den Vertretungsplan einsehen,
- den schulischen Terminkalender abrufen und
- schneller auf unsere Homepage zugreifen.

Sie finden die APP unter folgenden Link: www.wbbk.info/app.html. Sie können die APP auch mit Hilfe des obigen QR-Codes downloaden.

Weiterlesen...