Die Klasse BWA 172 wünscht allen Mitschülern und  Lehrern schöne Weihnachtstage,erholsame Ferien und ein erfolgreiches Jahr 2018!

 

Die Unterstufe der Kaufleute für Büromanagement des Willy-Brandt-Berufskollegs besucht das Bildungszentrum der Deutsche Vermögensberatung


Die angehenden Bürokaufleute des WBBKs besuchten eines der Bildungszentren der Deutsche Vermögensberatung in Meerbusch-Bösinghoven. Die Klasse traf sich mit den Klassenlehrern Frau Rosendahl und Herrn Dietrich vor dem Bildungszentrum.

Weiterlesen...

Teilnahme am Wettbewerb "Der deutsche Schulpreis" 

In diesem Jahr nahmen wir vom WBBK erstmalig am Wettbewerb „Der deutsche Schulpreis“ der Robert-Bosch-Stiftung teil, bei dem bis zu 100 000 Euro zu gewinnen sind. Gesucht werden in diesem seit 2006 bundesweit durchgeführten Wettbewerb Schulen, die nachweislich eine besonders gute Arbeit in sechs unterschiedlichen Qualitätsbereichen leisten.

Das WBBK konnte die Jury mit seinem Antrag überzeugen und kam direkt im ersten Anlauf  unter die „TOP 50 Schulen“ – als eines von drei Berufskollegs aus Deutschland. Wir alle freuen uns sehr über dieses gute Ergebnis und hoffen, im nächsten Jahr unter die „TOP 20“ zu kommen.

Verabschiedung von den Industriekaufleuten und Verwaltungsfachangestellten am WBBK

Wir verabschieden unsere Blöcke IK 151 und VF 151 sowie VF 152 (Stadt Duisburg, Stadt Oberhausen,  Stadt Mülheim, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg, Wirtschaftsministerium NRW). Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ganz viel Glück auf ihrem Lebensweg!



Angehende Industriekaufleute des WBBK besuchen Krohne Messtechnik in Duisburg

Die angehenden Industriekaufleute des Willy-Brandt-Berufskollegs durften den Ausbildungsbetrieb Krohne Messtechnik in Duisburg besuchen. Das traditionsbewusste familiengeführte Unternehmen wurde 1921 gegründet und steht für Lösungen industrieller Prozessoptimierung.

Am Hauptsitz und Produktionsstandort in Duisburg werden Durchflussmessgeräte, Prozessanalytik sowie elektronische Komponenten entwickelt und produziert. In 17 Produktionsstätten, die sich über 12 Länder verteilen, werden über 3700 Mitarbeiter beschäftigt. Zu Beginn der Veranstaltung veranschaulichte Jörg Holtmann, Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, den Aufbau der Krohne Gruppe, die Tätigkeitsfelder der Unternehmung und die Funktionsweisen unterschiedlicher Messgeräte. Bei einer anschließenden einstündigen Führung hatten die angehenden Industriekaufleute die Gelegenheit, die Produktion der Messgeräte vom Wareneingang bis zur Qualitätskontrolle zu erleben und die einzelnen Produktionsschritte in den unterschiedlichen Bereichen zu beobachten.

Die Auszubildenden konnten ihr theoretisches Hintergrundwissen über Produktionsprozesse aus dem Berufsschulunterricht mit praktischen Erfahrungen verknüpfen. Im Anschluss an die Führung berichteten mit Anesa Mujcic und Fabian Bours zwei ehemalige Auszubildende des WBBK über ihre vielfältigen Tätigkeitsfelder bei Krohne Messtechnik.

Umfangreiche Schilderungen über eigene Erfahrungen beim Einstieg in das Berufsleben und hilfreiche Tipps durch die ausgelernten Industriekaufleute rundeten die Veranstaltung ab.