Abschlussfeier am Willy-Brandt-Berufskolleg

Am 15. Juni 2022 wurden die Absolventinnen und Absolventen des Willy-Brandt-Berufskollegs verabschiedet. Die Schülerinnen und Schüler aus allen Bildungsgängen erhielten ihre Abschlusszeugnisse und die Klassenbesten wurden geehrt. Die erreichten Schulabschlüsse beginnen bei dem Hauptschulabschluss nach der Klasse 9 bis hin zur vollen Fachhochreife.

Die Abschlussrede wurde von Mena O’Abdallah, die die Fachoberschule abgeschlossen hat, gehalten. Sie ist vor fünf Jahren nach Deutschland und an das WBBK gekommen. Sie hat uns nun mit der vollen Fachhochschulreife verlassen. Der Kernsatz ihrer Rede war: „Die Grundlage für den nächsten Lebensabschnitt ist da. Wenn ihr glaubt, dass ihr kein Talent habt, habt ihr es einfach noch nicht entdeckt. Glaubt an euch und hört niemals damit auf!“ Die sehr emotionale Rede hat Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte gleichermaßen berührt und den Alltag  für alle am Willy-Brandt-Berufskolleg treffend beschrieben.

An diesem Tag war zu erkennen, wie groß der Zusammenhalt der Schülerschaft und der Lehrkräfte am WBBK ist. Die neu zugewanderten Schülerinnen aus der Ukraine haben spontan beim Aufbau und dem Getränkestand ausgeholfen. Die Fachabiturienten haben Blumen für alle Lehrkräfte mitgebracht und für gute Laune gesorgt. Dieter Herberth und Ahsen Taner haben die Abschlussfeier musikalisch mit Duetten auf Gitarre und Saz vervollvständigt. So fand ein Schuljahr, das unter Coronabedingungen gestartet ist, ein positives Ende. Wir freuen uns auf das neue Schuljahr und unsere neuen Schülerinnen und Schüler.

Bilder der Abschlussveranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.

NEU ** Willy-Brandt-Berufskolleg jetzt auch auf Instagram & Facebook! ** NEU

Hallo liebe Schülerinnen, Schüler & Lehrkräfte,

das WBBK ist jetzt auch auf Instagram & Facebook vertreten.

Wir freuen uns, wenn Sie sich mit dem Willy-Brandt-Berufskolleg digital verbinden. Hier werden unter anderem die aktuellen Neuigkeiten unserer Schulgemeinschaft, Tipps & Tricks für die Ausbildungssuche und Informationen für unsere Schülerinnen und Schüler veröffentlicht.

Wir freuen uns, wenn Sie uns folgen!

Instagram | Willy Brandt Berufskolleg

 

Facebook | Willy-Brandt-Berufskolleg

 

Besuch der Koordinatoren des Mahaba Projektes am Willy-Brandt-Berufskolleg

Das Willy-Brandt-Berufskolleg unterstützt durch den Erlös von gesammelten Pfandflaschen auf dem Schulgelände und Spenden den Schulbesuch und die medizinische Versorgung von Kindern der Mahaba-Schule in Kairo (Ägypten). Bisher haben die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte des WBBKs insgesamt ca. 22 000 EUR durch Pfanderlös und Spenden eingenommen.

Die Schule wird von koptisch-orthodoxen Schwestern geleitet, die vor gut 20 Jahren zu den Müll sammelnden Menschen, den Zabbalin, gezogen sind. Mitten im Müllgebiet Ezbet El Nakhl gründeten sie die Schule zur Bildung und für eine bessere Zukunft der Müllkinder. Zurzeit wird sie inzwischen von 3 000 Mädchen und Jungen besucht. In 67 Klassen unterrichten 71 Lehrerinnen und 34 Lehrer. 64 Mitarbeitende sorgten für die medizinische Versorgung, die Ernährung und auch die Torbewachung. Die Prüfungsergebnisse als ein Merkmal der Schulqualität sind außerordentlich hoch.

Auf ihrer Besuchsreise durch den Kirchenkreis Moers haben  Schwester Demiana (Orden Daughters of St. Mary), Dietmar Boos und Bettina Alzner vom Entwicklungsausschuss des Kirchenkreises Moers das Willy-Brandt-Berufskolleg besucht.  Die ‚Müllkinder‘ wollen und sollen weiterhin zur Schule gehen. Umso wichtiger ist es, dass die Solidarität mit den Schülern in Kairo auch in Zukunft Bestand hat.

Projekttage „Demokratie und Vielfalt am WBBK“

Fahrt zum Haus der Geschichte in Bonn

Unter diesem Motto begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule, der Assistenten für Metalltechnik sowie der Internationalen Förderklasse des Willy-Brandt-Berufskollegs auf Spurensuche im Haus der Geschichte in Bonn.

Unter dem Titel „Einwanderungsland Deutschland“ konnten die Schülerinnen und Schüler des WBBKs im Haus der Geschichte in Bonn die Geschichte der Bundesrepublik spannend erleben und nachvollziehen. Bei der Rückfahrt im Bus waren sich alle Beteiligten einig, dass dieses Museum immer eine Reise wert ist und Unterricht selten  so spannend und greifbar war.

Demokratie lebt von der Beteiligung und der Bereitschaft, sich konstruktiv in die Bearbeitung von Problemen und Herausforderungen einzubringen. Die Fähigkeit zur Abgrenzung von Demokratie und Diktatur ist hierfür genauso elementar wie ein konstruktiver Umgang mit Diversität, Meinungs-, Interessen- und Wertepluralismus sowie die Fähigkeit zur Übernahme von Verantwortung für sich und andere. Aus diesem Grund setzt sich das Willy-Brandt-Berufskolleg für die Förderung des Verständnisses von Demokratie und Vielfalt ein, frei nach den Worten unseres Namenspatrons Willy Brandt: „Wir wollen mehr Demokratie wagen.“

Rund um den Tag des Grundgesetzes (23. Mai) fanden am WBBK zahlreiche Projekte statt, die sich mit dem Thema befassten

Neuer Schulsozialarbeiter am Willy-Brandt-Berufskolleg: Sören Schänzer

Das Willy-Brandt-Berufskolleg in Duisburg-Rheinhausen hat mit Sören Schänzer seit dem 01. Mai 2022 einen neuen Schulsozialarbeiter. Herr Schänzer hat nach einer Ausbildung zum Industriemechaniker Soziale Arbeit in Düsseldorf studiert. Zu seinen Hobbies gehören neben Fußball, Karneval, Segeln auch Angeln.

Er freut sich auf die neue Herausforderung am WBBK unsere Schülerinnen und Schüler als fester Bestandteil eines multiprofessionellen Beratungsteam bei der Erreichung ihrer Schulabschlüsse bzw. bei der erfolgreichen Beendigung ihrer Ausbildungen zu unterstützen.

Die Sprechzeiten von Herrn Schänzer sind:
Montag bis Donnerstag: 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr | 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag: 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr | 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Neben den angegebenen Sprechzeiten können auch gerne Termine nach Vereinbarung gemacht werden. Weitere Informationen finden sie unter Schulsozialarbeit