Anmeldezeiten des Willy-Brandt-Berufskollegs für das Schuljahr 2017/18

 

Liebe zukünftige Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule und unsere Bildungsgänge interessieren.

Details zu Aufnahmebedingungen, Unterrichtsinhalten sowie den Schulabschlüssen der einzelnen Bildungsgänge finden Sie auf unserer Homepage unter Bildungsangebote. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich bereits jetzt schon online in ihrem gewünschten Bildungsgang registrieren lassen.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung am Willy-Brandt-Berufskolleg folgende Unterlagen mit:

- Kontrollausdruck der Online-Registrierung
- Zeugnisse (Original und Kopie), gegebenenfalls Abschlussprognose
- Lebenslauf
- aktuelles Lichtbild

Existenzgründung: Tipps & Tricks für Schüler des Willy-Brandt-Berufskollegs

Die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelschule am Willy-Brandt-Berufskolleg in Duisburg-Rheinhausen erhalten jetzt im Differenzierungsbereich Existenzgründung Tipps und Tricks rund um die Gründung eines Unternehmens.
In Deutschland starten jährlich einschließlich der zunehmenden Anzahl der freiberuflich Selbständigen, rund 393.000 Gründerinnen und Gründer im Vollerwerb und 522.000 Gründerinnen und Gründer im Nebenerwerb den Schritt in die unternehmerische Selbständigkeit. Als eigene Chefin oder Chef setzen sie ein tragfähiges Geschäftskonzept um und beweisen so Mut und Kreativität.  Durch die Unternehmensgründungen werden Arbeitsplätze geschaffen, Innovationen hervorgebracht und der Wettbewerb in Deutschland gefördert.

Allerdings fehlt vielen Menschen der Mut, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Mit dem Fach Existenzgründung im Rahmen der Höheren Handelsschule soll dem potenziellen Unternehmernachwuchs Mut gemacht werden. Die teilnehmenden Schüler werden ein umfangreiches Geschäftskonzept erarbeiten, in dem Fragen der Finanzierung, der Produktentwicklung und des Vertriebs geklärt werden.
Die „Höhere Handelsschule“ ist ein zentrales Bilddungsangebot des Willy-Brandt-Berufskollegs. Als zweijährige Höhere Berufsfachschule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung, die zur Fachhochschulreife führt, bietet sie eine sehr gute Vorbereitung auf ein Studium oder Ausbildung im kaufmännischen Bereich bzw. Verwaltung.

Weiterlesen...

Verwaltungsfachangestellte des Willy-Brandt-Berufskollegs besuchen den Landtag NRW


Die Auszubildenden „Verwaltungsfachangestellte“ besuchten den Landtag NRW. Der Ausflug nach Düsseldorf war sehr interessant. Nach dem üblichen Sicherheitscheck im Landtag wurde in einer kurzen Einführung die Arbeit des Landtags erklärt.

Sodann erhielten die angehenden Verwaltungsfachangestellten ein kleines Frühstück. Im Anschluss nahmen sie auf der Besuchertribüne Platz und verfolgten eine sehr lebhafte Haushaltsdebatte.
Anschließend trafen sie sich  mit MdL Rainer Bischoff zu einer einstündigen Diskussion. Es wurden aktuelle Themen angesprochen wie z. B. Flüchtlingspolitik und Inklusion in Schulen. Auch Fragen zur der Arbeit eines Landtagsabgeordneten wurden gestellt und gerne von Herr Bischoff beantwortet.

Ein gemeinsames Foto beendete unsere gelungene Exkursion in den Landtag NRW.

Schülerinnen & Schüler des Willy-Brandt-Berufskollegs gehören zu den besten Abschlussprüflingen


Schülerinnen und Schüler des Willy-Brandt-Berufskollegs aus den dualen Ausbildungsgängen Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation und Tourismuskauffrau/-mann gehören zu den besten Abschlussprüflingen des Jahres 2016.

Landesbester Abschlussprüfling im Berufsbild Industriekaufmann
In der Tonhalle in Düsseldorf fand die Ehrung der 265 landesbesten Abschlussprüflinge 2016 des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Hier wurde Alexander Zimmer im Berufsbild Industriekaufmann gratuliert. Herr Zimmer absolvierte seine duale Berufsausbildung bei den Stadtwerken Duisburg und besuchte das WBBK. Er studiert bereits seit Beginn seiner Berufsausbildung berufsbegleitend an der FOM und wird sein Studium voraussichtlich im nächsten Jahr mit dem Bachelor abschließen.

Prüfungsbeste der beruflichen Ausbildung der niederrheinischen IHK Duisburg, Wesel, Kleve
Auf einer weiteren Veranstaltung im Theater am Marientor ehrte vor rund 1.000 Gästen der IHK-Präsident Burkhard Landers die Prüfungsbesten der beruflichen Ausbildung des Jahres 2016 im Kammerbezirk der niederrheinischen IHK Duisburg, Wesel, Kleve. Das Willy-Brandt-Berufskolleg konnte hier gleich drei ehemalige Auszubildende seines Hauses beglückwünschen: Laura Schimmelpfennig (Kauffrau für Bürokommunikation) und Alexander Zimmer (Industriekaufmann) absolvierten ihre Ausbildung bei den Stadtwerken in Duisburg. Mareike Arnz (Tourismuskauffrau) absolvierte Ihre Ausbildung bei Artz Reisen.

Weiterlesen...

Chinesische Delegation besucht Willy-Brandt-Berufskolleg


Im Rahmen eines internationalen Bildungsprojekts zum Thema „Berufsbildung in Deutschland“ konnte das Willy-Brandt-Berufskolleg eine 20-köpfige chinesische Delegation aus der Provinz Henan zu einem mehrstündigen Informationsbesuch begrüßen.

Die chinesischen Gäste  - alle Leiterinnen und Leiter von Berufsschulen aus dem Bereich Maschinenbau/Technik -  interessierten sich vor allem für die Organisation deutscher Berufsschulen und die duale Ausbildung in technischen Berufen. Erste Informationen erhielten sie durch einen Impulsvortrag des Schulleiters des Willy-Brand-Berufskollegs, Dr. Helmut Richter zum Thema „Berufliche Bildung in Duisburg“.

Ein ausführlicher Rundgang durch die Schule ermöglichte den chinesischen Besuchern dann umfangreiche Einblicke in den handlungs- und kompetenzorientierten Berufsschulunterricht und dank eines gut vorbereiteten Dolmetschers waren auch Fachgespräche mit den beteiligten Lehrern und Schülern problemlos möglich.

Der Bereichsleiter für die Metalltechnik am Willy-Brand-Berufskolleg, Ludger Eschenbruch beantwortete vielfältige Fragen zum Prüfungswesen in Deutschland und insbesondere zum Ablauf der durch die deutschen Industrie- und Handelskammern organisierten beruflichen Abschlussprüfungen.

Weiterlesen...