Fachoberschule | Wirtschaft und Verwaltung

Die zweijährige Fachoberschule ist für junge Menschen geeignet, die sich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren und sich auf eine kaufmännische Berufsausbildung vorbereiten bzw. die Fachhochschulreife erwerben möchten.

Dauer:

2 Jahre

Zugangsvoraussetzung:

  • Mittlerer Schulabschluss (FOR) oder nach der Klasse 9 des Gymnasiums: Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Vorlage eines Vertrages für ein Jahrespraktikum in Teilzeit mit einem Unternehmen, das in einem kaufmännischen Beruf ausbilden darf.

Abschlussmöglichkeit:

  • Fachhochschulreife (FHR)

Inhalte (ausgewählt):

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre
  • Informationswirtschaft

Praktikum:

Während der 11. Klasse absolvieren die Schülerinnen und Schüler an

  • drei Tagen ein Praktikum in einem Unternehmen und
  • besuchen an den zwei Tagen das Willy-Brandt-Berufskolleg.

Weitere Informationen:

 

Broschüre "Fachoberschule | Wirtschaft und Verwaltung"

 

Informationsmaterialien für Unternehmen sowie für Schülerinnen und Schüler:

Informationen zum FOS-Praktikum für Schülerinnen und Schüler

Anschreiben und Informationen für Unternehmen zum FOS-Praktikum

Kooperatoinspartner für das FOS-Praktium

Praktikumsvertrag für die FOS

Vorlage Praktikumsbericht

 

Ansprechpartner/in:

 

Tülay Polat

Bildungsgangleitung

Kontakt

 

 

 Udo Kloppert

 Stellvertretende Bildungsgangleitung

Kontakt