Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen

Es handelt sich bei dem Bildungsgang "Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen" um einen Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit dem Abschluss vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Zu den Aufgabenfeldern der Auszubildenden gehören die Beratung und Angebotserstellung für Flug und Unterkunft der privaten und geschäftlichen Kunden im Reisebüro bzw. die Zusammenstellung von Reiseleistungen (Flüge, Hotelzimmer oder Ausflüge) zu einem Pauschalreiseangebot bei Reiseveranstaltern. Im Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule werden darüber hinaus verschiedene Informations- und Kommunikationssysteme sowie Verkaufs- und Buchungstechniken vermittelt. Unterrichtsinhalt ist ebenso ein Einblick in erfolgreiches Marketing sowie in das kaufmännische Einmaleins.

Dauer:

3 Jahre, ggf. Verkürzung um bis zu 6 Monate bei entsprechenden Leistungen.

Berufsschulunterricht:

  • Unterstufe: 2 Unterrichtstage pro Woche (Mittwoch, Freitag)
  • Mittelstufe: 2 Unterrichtstage pro Woche (Dienstag, Donnerstag)
  • Oberstufe: 1 Unterrichtstag pro Woche (Donnerstag)

Inhalte (ausgewählt):

  • Rahmenbedingungen touristischer Dienstleistungen analysieren
  • Verkaufsgespräche zielorientiert führen
  • Veranstalterreisen vermitteln
  • Reiseleistungen für Privat- und Geschäftsreisende vermitteln und organisieren
  • Eigenveranstaltungen vermarkten und auswerten
  • Jahresabschluss vorbereiten und auswerten
  • Projekte planen, durchführen und auswerten

Abschlussmöglichkeiten:

  • Berufsabschluss je nach Eingangsqualifikation:
    • Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder
    • Mittlerer Schulabschluss

Besondere Angebote:

  • Praxistransfer durch Gastdozenten (AIDA-Cruises, Deutsche Bahn AG, ECPAT-Deutschland) und Unterrichtsgänge (FraPort Frankfurt, Interconti Düsseldorf, ITB Berlin)
  • IHK Prüfungstraining - Simulation der Abschlussprüfungen in der Oberstufe
  • Tourismusspezifische Prüfung zum KMK-Fremdsprachzertifikat in Englisch
  • EDV-Führerschein: Informatik-Kenntnisse in den Bereichen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und weiteren Bereichen für die Tourismuspraxis werden im Unterricht vermittelt und durch eine schulunabhängige Prüfung zertifiziert.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner:

Markus Hockmann

Bildungsgangleitung
(Abwesend von 08/2017 bis 08/2018)

Kontakt

Tim Weiler

Stellvertretende Bildungsgangleitung
(Kommissarische Leitung von 08/2017 bis 08/2018)

Kontakt